0

Ihr Warenkorb ist leer

August 05, 2018

Am Meer oder auf der Terrasse, in Gesellschaft mit dem Partner oder mit guten Freunden, ein Weincocktail ist großartig als Aperitif vor dem Abendessen oder solo während eines warmen Sonnenuntergangs. Der Sommer ist da und der Wunsch nach erfrischenden Drinks draußen in guter Gesellschaft wird immer größer. Welcher Zaubertrank ist in der Lage, die Anforderungen langer Sommertage und vieler Stunden anregender Konversation zu erfüllen?

Es gibt unglaublich viele Rezepte für sommerliche Weincocktails, die Ihren nächsten Sonnenuntergang perfekt machen können. Entdecken Sie unsere Rezepturvorschläge in guter Gesellschaft und machen Sie Ihren Sommer unvergesslich.

 

Sommerliche Portwein Cocktails

Portwein Cocktails sind in Deutschland recht unbekannt. Die wenigsten hierzulande assoziieren leckere Sommercocktails mit einem erfrischenden Porto Tonic oder einem fruchtigen Caipi Porto. In Portugal zählen diese Cocktailrezepte zu den beliebtesten Cocktailklassikern. Je nach Rezeptur können Portwein Cocktails unglaublich erfrischend sein. Wir empfehlen Ihnen folgende Rezepturen zu probieren. 

"Porto Tonic" - Einer der bekanntesten Portwein-Cocktails
Zutaten:                 
Zubereitung: 
        
Limette in Scheiben schneiden und 2 Spalten in ein Glas geben (Longdrink- oder Rotweinglas). Den weißen Portwein dazugeben. Eiswürfel (oder Crushed Ice) hinzufügen und mit Tonic Water auffüllen. Deko: Ein Blatt Minze oben drauf.

 

"Caipi Porto" - Die leichtere, stilvolle Alternative zum Caipirinha
 Zutaten:                 
Zubereitung:
          
1 Limette vierteln, mit 2 Esslöffeln braunem Zucker in ein Glas geben und mit einem Stößel zerdrücken. 6 cl weißen Portwein (White Port) hinzugeben, mit Crushed Eis auffüllen. Deko: eine halbe Scheibe Limette und ein wenig Minze.

  

"Apple Mint Tawny" - Ein überraschend erfrischender Mix
Zutaten:               
Zubereitung:
         
Den Portwein (Tawny Port) mit klarem Apfelsaft mischen, zwei zerdrückte Minzblätter dazugeben und mit Eis auffüllen. Deko: ein Stängel Minze.

 

Sommerliche Sangria-Cocktails

Sangria (zu dt. "Aderlass") ist eine in Spanien und Portugal gesetzlich geschützte Bezeichnung für ein aromatisiertes Wein-Mischgetränk. Die Sangria ist ein Klassiker, einfach und garantiert mit sofortigem Erfolg zu machen. Es gibt unglaublich viele Rezepturen. Die klassische Sangria wird fast immer mit Rotwein, Zitrusfrüchten (in Stücken), Fruchtsaft, Weinbrand, Zucker und Eiswürfeln gemacht. Wegen der unwiderstehlichen Farbpalette und der passenden Jahreszeit, empfehlen wir Ihnen sommerliche Sangria-Cocktails mit Roséwein zu probieren.

"Rosé-Kirsch" Sangria
Zutaten:                 
  • 750 ml Roséwein, gut gekühlt
  • 500 ml Wasser mit Kohlensäure, gut gekühlt
  • 75 g Puderzucker
  • 150 g Frische Kirschen
  • 8-10 Blätter Basilikum
Zubereitung:
         
Kirschen vom Kern befreien und hälften. In eine Karaffe legen und Puderzucker hinzugeben. Wein und Basilikum hinzufügen und rühren. Dann Das Wasser hinzugeben und sofort servieren, mit oder ohne Eiswürfel. Alternativ, vor dem servieren 1 Stunde im Kühlschrank kühlen.

 

"Rosé-Mango" Sangria
Zutaten:                 
  • 750 ml Roséwein, gut gekühlt
  • 500 ml Wasser mit Kohlensäure, gut gekühlt
  • 75 g Gelbzucker
  • 1 kleine Mango, frisch
  • 1 Limette
Zubereitung:
 
Die Mango mit Schale zerteilen. Das gleiche mit der Limette, in dünnen Scheiben schneiden und die Scheiben hälften. In eine Karaffe legen und gelben Zucker hinzugeben. Den Roséwein hinzufügen und rühren. Das Wasser hinzugeben und sofort servieren, mit oder ohne Eiswürfel. Alternativ, vor dem servieren 1 Stunde im Kühlschrank kühlen.

 

"Rosé-Erdbeere" Sangria
Zutaten:                 
  • 750 ml Roséwein, gut gekühlt
  • 500 ml Wasser mit Kohlensäure, gut gekühlt
  • 75 g Puderzucker
  • 150 g frische Erdbeeren
  • 4-5 Blätter Zitronen-Thymian
Zubereitung:
 
Die Erdbeeren halbieren oder vierteln je nach Größe. In eine Karaffe legen und Puderzucker hinzugeben. Roséwein und Zitronen-Thymian hinzugeben und rühren. Das Wasser hinzugeben und sofort servieren, mit oder ohne Eiswürfel. Alternativ, vor dem servieren 1 Stunde im Kühlschrank kühlen.

 

Wie bei allen Weincocktails sollten Sie sich für gut gemachte aber nicht sehr teure und exquisite Weine entscheiden, da die restlichen Zutaten ebenfalls zum Endergebnis beitragen.

Es gibt unglaublich viele Weincocktail Rezepte mit iberischer DNA. Die Zubereitung der obigen Sommer-Cocktails ist auch für Anfänger geeignet, probieren Sie es aus. Wie sagt man noch? „Wenn das Eis erstmal gebrochen ist, kann man einen Cocktail daraus machen.“

Ich wünsche Ihnen einen wunderbaren Sommer! 

Zum Wohl! 

Ihr Carlos Veigas Carocha

P.S.

Nutzen Sie den Gutschein-Code „Weincocktail-2018“ und erhalten Sie 10%-Rabatt auf Ihren gesamten Einkauf! Einmalig und bis zum 23. September 2018 gültig.